Ausdruck von www.fdp-bw.de - FDP Baden-Württemberg



Theurer zu den Äußerungen von Thomas Strobl zur Einführung der Blauen Plakette

Zu den Äußerungen von Thomas Strobl für eine Einführung der Blauen Plakette äußert der Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg Michael Theurer MdB:

02.03.2018 -

"Die von Grün-Schwarz favorisierte Blaue Plakette ist nichts anderes als ein Fahrverbot und damit ein weiterer Sargnagel für viele mittelständische Existenzen in Baden-Württemberg. Deshalb lehnt die FDP alle wie auch immer gearteten Fahrverbote - auch wenn diese als Blaue Plakette getarnt werden - strikt ab. Geht es aber nach den Herren Kretschmann und Strobl sollen Berufspendler, Handwerker und Selbstständige über eine Blaue Plakette für das politische Versagen in Stuttgart und Berlin die Zeche zahlen. Die CDU im Ländle macht sich durch ihre Unterstützung der Blauen Plakette zum Totengräber des Mittelstands. Das ist ein Stück aus dem Tollhaus. Das gilt umso mehr, da in Berlin CDU und CSU gebetsmühlenartig beteuern, dass die Union Fahrverbote und Blaue Plakette gleichermaßen ablehnen. Offensichtlich liegt der Fall in Stuttgart aber völlig anders. In Berlin gegen und in Stuttgart für Fahrverbote? Gute und glaubwürdige Politik sieht anders aus."



© FDP Baden-Württemberg • Rosensteinstr. 22 • 70191 Stuttgart • Tel. (0711) 666 18 0 • Fax (0711) 666 18 12