Pressemitteilungen nach Kategorie
Nach Themen anzeigen:

THEURER: Langzeitarbeitslose aktivieren, statt parken

„Wenn die SPD den Menschen Ihre Würde wiedergeben will durch die Etablierung eines Abstellgleises „sozialer Arbeitsmarkt“, dann erreicht sie damit das genaue Gegenteil. Langzeitarbeitslosigkeit ist eine Einschränkung der Freiheit und nachweisbar mit negativen gesundheitlichen und sozialen Folgen verbunden. Deshalb muss etwas dagegen unternommen werden. Allerdings müssen wir diese Menschen in den regulären... (18.07.2017) -› mehr dazu

THEURER: Mietpreisbremse ist eine Wohnraumbremse

"Die Mietpreisbremse ist sowohl schlecht gedacht, als auch schlecht gemacht. Sie hilft niemandem, sondern schadet gerade denjenigen, die günstigen Wohnraum benötigen. Wir müssen die sogenannte Mietpreisbremse endlich abschaffen. Sie ist tatsächlich eine Wohnraumbremse, weil sie Investitionen in mehr Wohnraum verhindert. Gerade Privatpersonen stellen etwa zwei Drittel der Mietwohnungen bereit und wollen gewöhnlich auch... (20.06.2017) -› mehr dazu

Theurer/Lindner: Schulz hat kein Verständnis für die Lebensrealität der Mitte

Auf dem Sonderparteitag der Sozialdemokraten am Sonntag erhielt Schulz 100 Prozent der gültigen Stimmen. "Das Ergebnis von Martin Schulz ist wie sein Programm – wahrhaft sozialistisch", sagte FDP-Präsidiumsmitglied Michael Theurer. Er warnte vor dem Vorhaben des neuen SPD-Chefs, die erfolgreichen Reformen der Agenda 2010 rückabzuwickeln. Stattdessen gelte es, "Deutschland und Europa im Zeitalter von Digitalisierung und Glo... (20.03.2017) -› mehr dazu

THEURER zu Schulz-Plänen: Es ist Zeit für eine Agenda 2020

Martin Schulz propagiert soziale Gerechtigkeit, doch seine Vorschläge für die Rückabwicklung der Agenda-Reformen sind weder sozial noch gerecht.

Richtig ist, dass ein 50-jähriger, der arbeitslos wird, nicht vor dem Nichts stehen darf. Im Gegenteil sollte er ermutigt und gegebenenfalls geschult werden – es ist wichtig, dass auch Menschen im besten Alter noch faire Chancen im Arbeitsmarkt bekommen. Fortgese... (21.02.2017) -› mehr dazu

Gastbeitrag THEURER: Linderung der Wohnungsnot - Volk von Eigentümern

Schaffe, schaffe, Häusle baue. Diese schwäbische Lebensphilosophie entpuppt sich für junge Menschen zunehmend als hehrer Traum, aber kein besonders realistisches Ziel. In Zeiten von zunehmender Wohnungsnot wäre der Bau der eigenen vier Wände eine adäquate Antwort. Doch der Staat setzt Anreize in die Gegenrichtung: Die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg hat 2011 die Grunderwerbssteuer krä... (09.02.2017) -› mehr dazu

THEURER: Konsequente Vereinfachung und steuerliche Förderung bei der Wohnungspolitik nötig – Vorschläge der SPD gut aber verbesserungswürdig

"Die SPD hat zusammen mit den Grünen die Grunderwerbssteuer um 1,5% erhöht und fordert jetzt ihre Halbierung. Das ist eine aus Sicht der FDP letztlich erfreuliche Wende. Wir Freie Demokraten haben in unserem Beschluss unseres Leitantrags vom 5. Januar 2017 bereits klargemacht, was jetzt passieren muss, um Wohnungsbau- und Erwerb zu vereinfachen. Was die SPD hier fordert, ist ein guter Ansatz, aber noch nicht gut genug. Unausgegoren u... (02.02.2017) -› mehr dazu

THEURER: Die Initiative der Landesregierung ist nicht ambitioniert genug

"Die Initiative der Landesregierung zum Wohnungsbau ist nicht ambitioniert genug. Vor allem im Bereich der landesrechtlichen Vorschriften sind deutlich mehr Entlastungen und Erleichterungen möglich. Wir Freien Demokraten fordern Entbürokratisierungsoffensiven und in erster Linie eine Novelle der Landesbauordnung. Wir setzen uns für eine Bundesratsinitiative ein, die die Wiedereinführung der personenbezogene Abzugsfähig... (18.01.2017) -› mehr dazu

-› ältere Meldungen
Regionale Veranstaltungen
Die Mitte macht's
Die Mitte machts
fdplus Mitgliedermagazin
fdplus Mitgliedermagazin
Partei-Netzwerk Meine Freiheit
Jetzt Mitglied werden!
Neumitglieder 2013
Homepage • Impressum • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS