Silvana Koch-Mehrin und Michael Theurer auf aussichtsreichen Plätzen

FDP Baden-Württemberg stellt die Plätze 1 und 8 auf der liberalen Liste zur Europawahl 2009

18.01.2009 - (Berlin/Stuttgart) Bei der Europawahl 2009 kandidieren zwei FDP-Kandidaten aus Baden-Württemberg auf aussichtsreichen Plätzen. Silvana Koch-Mehrin wurde beim liberalen Europaparteitag in Berlin an diesem Wochenende als Spitzenkandidatin aufgestellt, der stellvertretende Landesvorsitzende der Südwest-FDP, Michael Theurer, erreichte den aussichtsreichen Listenplatz 8.

Die Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg, Birgit Homburger, zeigte sich mit diesem Ergebnis hoch zufrieden. Sie sagte: ?Das ist ein toller Erfolg. Damit wird die FDP Baden-Württemberg mit großer Wahrscheinlichkeit zwei Abgeordnete im nächsten Europäischen Parlament stellen.?

Die von der Südwest-FDP am 4. Januar 2009 auf Listenplatz 1 vorgeschlagene Silvana Koch-Mehrin hatte bei der letzten Europawahl 2004 die bundesweite Liste der Liberalen ebenfalls angeführt. Damals erzielte die FDP bundesweit 6.1% (in Baden-Württemberg 6.8%)der Stimmen und erreichte damit 7 Sitze im Europäischen Parlament. Die Liberalen aus Deutschland zogen damit nach 10 Jahren wieder ins Europäische Parlament ein. Koch-Mehrin wurde mit einem Wahlergebnis von 95.2% der Stimmen in Berlin nominiert.

Die 38-jährige promovierte Volkswirtin und Historikerin ist seit 2004 stellvertretende Vorsitzende der liberalen Fraktion im Europäischen Parlament. Die ehemalige stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen ist seit 1999 Mitglied im FDP-Bundesvorstand und seit 2004 Mitglied im Präsidium der Bundes-FDP und im Landesvorstand der FDP Baden-Württemberg.

Die Mutter von drei Töchtern wuchs in Afrika auf. Schulzeit und Studienzeit verbrachte Sie in Köln, Hamburg, Straßburg und Heidelberg. Sie ist Mitglied der FDP Karlsruhe und hat dort ihr Abgeordnetenbüro.
Homepage: www.koch-mehrin.de


Den ebenfalls aussichtsreichen Listenplatz 8 erreichte der Horber Oberbürgermeister und baden-württembergische FDP-Landtagsabgeordnete Michael Theurer. Er war auf Platz 2 der baden-württembergischen Nominierungsliste und wurde in Berlin mit einem Ergebnis von 88% auf die Bundesliste gewählt.

Der 42-jährige wurde im Februar 1995 als jüngster Oberbürgermeister Deutschlands seiner Heimatstadt Horb am Neckar gewählt und 2003 mit einem überragenden Ergebnis in diesem Amt bestätigt. Der ehemalige Landesvorsitzende der Jungen Liberalen ist seit 1999 stellvertretender Landesvorsitzender der baden-württembergischen FDP und seit 2003 Mitglied im Bundesvorstand der Liberalen.

Seit 2001 ist er Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg für den Wahlkreis Freudenstadt. 2006 wurde er mit dem landesweit besten Ergebnis der FDP in diesem Amt bestätigt. Er ist stellvertretender Vorsitzender der FDP/DVP-Landtagsfraktion und deren europapolitischer Sprecher.
Homepage: www.michael-theurer.de

Weiterhin setzte sich der Luxemburger Staatsbürger Tom Eich (28), Prokurist aus Stuttgart, überraschend auf Platz 19 der Bundesliste durch.
Auf weiteren Listenplätzen kandidieren aus Baden-Württemberg Christopher Knaf (24), Vertriebsassistent aus Heilbronn (Platz 22) und Martin Müller (40), selbständiger Unternehmensberater aus Ludwigsburg (Platz 29).

Im baden-württembergischen Landesverband der FDP wurden insgesamt 33 Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2009 aufgestellt. Damit stellen die Südwest-Liberalen mit Abstand die meisten Bewerberinnen und Bewerber aller Landesverbände der FDP auf der Bundesliste zur Europawahl.
Die baden-württembergische Nominierungsliste finden Sie auf
www.fdp-bw.de

Die gesamte Liste der FDP zur Europawahl 2009 finden Sie unter http://europaparteitag.fdp.de/

 

Mehr zu Europapolitik:


p Druckversion  p Pressestelle


Regionale Veranstaltungen
Die Mitte macht's
Die Mitte machts
fdplus Mitgliedermagazin
fdplus Mitgliedermagazin
Partei-Netzwerk Meine Freiheit
Jetzt Mitglied werden!
Neumitglieder 2013
Homepage • Impressum • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS