SKUDELNY: Innovation ist Zukunft – Mit Brennstoffzellenantrieb unterwegs – „fdp on tour“

Zur Zukunft des Automobils mittels unterschiedlicher Technologien wie der Brennstoffzelle erklärt die Generalsekretärin der FDP Baden-Württemberg, JUDITH SKUDELNY:

17.10.2016 -

„Es ist nicht an der Politik zu entscheiden, welche Antriebstechnologie die richtige für die Zukunft ist. Innovation und neue Technologien müssen befördert, nicht verhindert werden. Für uns Freie Demokraten sind neue Wege zu allererst Chancen, ökonomisch sowie ökologisch besser zu werden. Als Landesverband der Freien Demokraten unterstützen wir deshalb Aktionen wie diejenige unseres Ortsverbandes Grenzach-Wyhlen, der publikumswirksam auf die Chancen von Wasserstoff- und Brennstoffzellenantrieben hinweisen wird.

Während die Große Koalition in Berlin und die grün-schwarze Landesregierung über Verbote des Verbrennungsmotors schwadronieren, schauen wir Freien Demokraten uns die Zukunft an! Wir Freien Demokraten sind ganz klar für innovative Antriebe. Wir wollen den Menschen aber nicht vorschreiben, welches Auto sie kaufen dürfen und welches nicht. Und wir wollen den Herstellern auch nicht verbieten, weiterhin herkömmliche Wagen zu bauen. Aber wir wollen Anreize setzen, damit Hersteller und Auto-Besitzer die Variante wählen, die besser für die Umwelt ist.

Momentan ist es noch ein Glücksspiel, ob ich an einer Tankstelle auch Wasserstoff tanken kann. Wir wollen, dass in den Ausbau von Tankmöglichkeiten investiert. Und wenn die Autos mit neuen Antriebsarten durch Forschung und Entwicklung günstiger werden, werden sie auch von mehr Menschen gekauft.“


Hintergrund:

Der FDP-Ortsverband Grenzach-Wyhlen macht eine Testfahrt mit dem Brennstoffzellenauto Toyota „Mirai“ die (lt. Hersteller) weltweit erste in Großserie hergestellte Limousine mit einer Reichweite von 500 km und einer Auftankzeit von nur 3 Minuten. Für das Brennstoffzellenfahrzeug gibt es eine App, mit deren Hilfe man Tankstellen im Umkreis Orten kann – da die Tankstellendichte noch sehr überschaubar ist.

Foto:

v.l.n.r. FDP-Generalsekretärin Judith Skudelny, Frank Drewello (FDP Grenzach-Wyhlen), Peter Endruhn-Kehr (FDP Grenzach-Wyhlen)
Fotograf (FDP Landesverband)

 

Mehr zu Verkehrspolitik:


p Druckversion  p Pressestelle


Regionale Veranstaltungen
Die Mitte macht's
Die Mitte machts
fdplus Mitgliedermagazin
fdplus Mitgliedermagazin
Partei-Netzwerk Meine Freiheit
Jetzt Mitglied werden!
Neumitglieder 2013
Homepage • Impressum • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS