THEURER: Die Initiative der Landesregierung ist nicht ambitioniert genug

Anlässlich der Vorstellung des neuen Wohnungsbau-Förderprogramm der Landesregierung erklärt der Landesvorsitzende der Freien Demokraten Baden-Württemberg, Michael Theurer, MdEP:

 18.01.2017 -

"Die Initiative der Landesregierung zum Wohnungsbau ist nicht ambitioniert genug. Vor allem im Bereich der landesrechtlichen Vorschriften sind deutlich mehr Entlastungen und Erleichterungen möglich. Wir Freien Demokraten fordern Entbürokratisierungsoffensiven und in erster Linie eine Novelle der Landesbauordnung. Wir setzen uns für eine Bundesratsinitiative ein, die die Wiedereinführung der personenbezogene Abzugsfähigkeit bei der Lohn- und Einkommenssteuer beim Erwerb von Wohnimmobilien zum Gegenstand hat. Mit unseren Vorschlägen lässt sich nicht nur der Wohnungsmangel beheben, sondern auch die Vermögensbildung breiter Bevölkerungsschichten fördern. "

 

Mehr zu Sozialpolitik:


p Druckversion  p Pressestelle


Regionale Veranstaltungen
Die Mitte macht's
Die Mitte machts
fdplus Mitgliedermagazin
fdplus Mitgliedermagazin
Partei-Netzwerk Meine Freiheit
Jetzt Mitglied werden!
Neumitglieder 2013
Homepage • Impressum • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS