THEURER: Treffen mit den Bundespräsidenten - Gemeinsam für Europa

 05.04.2017 -

Das klare Bekenntnis zur Europäischen Einigung durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist wohltuend. Die EU ist keine Aufgabe von Souveränität, sondern ein Weg, eigenen Interessen auf einer anderen Ebene gemeinsam mit Freunden eine Stimme zu geben.Die Stärke Deutschlands einsetzen, um Europa stark zu machen.

Bei meiner Begegnung mit dem Bundespräsidenten beim Empfang für die deutschen Europaabgeordneten stellte Herr Steinmeier mir die schwierige Frage: welche Staatsangehörigkeit hat die Europaabgeordneten Anna Maria Corazza, die Ehefrau des schwedischen Außenministers Carl Bildt? Die Frage konnte ich ausnahmsweise nicht beantworten. Ich tippte auf Italienisch. Das Schöne ist: Staatsangehörigkeit ist in der EU keine wichtige Kategorie mehr. Wir sind alle Bürger der Europäischen Union: Und für die wichtige Wahl zum Europäischen Parlament braucht man eben nur die EU-Bürgerschaft.

 

Mehr zu Europapolitik:


p Druckversion  p Pressestelle


Regionale Veranstaltungen
Die Mitte macht's
Die Mitte machts
fdplus Mitgliedermagazin
fdplus Mitgliedermagazin
Partei-Netzwerk Meine Freiheit
Jetzt Mitglied werden!
Neumitglieder 2013
Homepage • Impressum • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS