MICHAEL THEURER: Wir brauchen ein Digital-Ministerium!

 12.06.2017 -

Anlässlich des Digitalgipfels der Bundesregierung erklärt der Landesvorsitzende der Freie Demokraten Baden-Württemberg und Spitzenkandidat zur Bundestagswahl, Michael Theurer MdEP:

"Der Digitalgipfel zeigt einmal mehr: Die Zersplitterung des Ressorts "Digitales" auf die verschiedenen, traditionellen Bundesministerien kann so nicht weitergehen. Wir brauchen ein Digital-Ministerium, dass sich um die Vernetzung der verschiedenen Lebensbereiche und vor allem auch um die Infrastruktur kümmert.
Wir erkennen die Chancen, die die Vernetzung verschiedener Bereiche im Gesundheitswesen bringt, lehnen die Gesundheitskarte aber nach wie vor ab. Für uns steht der Datenschutz der Patienten immer im Vordergrund. So lange ein Schutz der Daten nicht gewährleistet ist, geht eine derartige Vernetzung für uns zu weit.

Um die Digitalisierung der Medizin weiter voranzutreiben, braucht vor allem Baden-Württemberg, als Vorreiter in der Telemedizin, eine funktionierende digitale Infrastruktur. Wir müssen jetzt den Weg für die Gigabit-Gesellschaft ebnen!"

 

Mehr zu Medienpolitik:


p Druckversion  p Pressestelle


Homepage • Impressum • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS