KOBER: Mehr geregelte Einwanderung wagen

 26.07.2017 -

Zu dem Bericht des Handelsblattes, wonach die wachsende Zahl an Zuwanderern die Finanzlage der deutschen Sozialversicherung verbessert habe sagt der stellvertretende Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg und Sozialexperte, Pascal Kober:

„Das zeigt eindeutig, dass wir von einer gesteuerten Zuwanderung profitieren würden. Wir sollten daher endlich ein Einwanderungsgesetz einführen. Als alternde Gesellschaft sind wir darauf angewiesen, dass qualifizierte und fleißige Menschen aus anderen Teilen der Welt zu uns kommen. Wir brauchen sie als Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt und als Unterstützung für unsere sozialen Sicherungssysteme. Eine gesteuerte Zuwanderung von Arbeitskräften in unseren Arbeitsmarkt wäre ein doppelter Gewinn“.

 

Mehr zu Wirtschaft:


p Druckversion  p Pressestelle


Homepage • Impressum • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS