THEURER: Entlasten, investieren und Fachkräftemangel bekämpfen

Zum Herbstgutachten der Wirtschaftsforschungsinstitute erklärt das FDP-Präsidiumsmitglied Michael Theurer:

28.09.2017 -

„Die Analyse der Institute zeigt, dass wir uns in Deutschland nicht tatenlos über das durch die Niedrigzinspolitik gedopte Wachstum freuen dürfen. Vielmehr müssen wir sowohl beim sich weiter verschärfenden Fachkräftemangel als auch bei der Herstellung nachhaltigen Wachstums endlich handeln. Die Institute rechnen mit einem Haushaltsüberschuss, und zwar in der Höhe von etwa 28 Milliarden Euro. Was wir jetzt tun müssen, ist die Steuermehreinnahmen für eine spürbare Entlastung der arbeitenden Mitte zu nutzen. Ebenfalls müssen wir endlich Investitionen in die digitale Infrastruktur mit Glasfaser für alle anstoßen und den 5G-Mobilfunkstandard vorantreiben. Zur Bekämpfung des Fachkräftemangels brauchen wir endlich ein Einwanderungsgesetz, mit dem wir unbürokratisch und schnell gut ausgebildete Fachkräfte ins Land holen können.“

 

Mehr zu Wirtschaft:


p Druckversion  p Pressestelle


Regionale Veranstaltungen
Die Mitte macht's
Die Mitte machts
fdplus Mitgliedermagazin
fdplus Mitgliedermagazin
Partei-Netzwerk Meine Freiheit
Jetzt Mitglied werden!
Neumitglieder 2013
Homepage • Impressum • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS