Testimonial anzeigen


Sascha Tobler


Ich bin Mitglied in der FDP geworden, weil...

 

"Mein Name ist Sascha Tobler, 43 Jahre alt, Geschäftsführer einer kleinen Firma in Albbruck mit 2 Geschäftsfeldern. Zum einen sind wir lokaler Internetprovier am Hochrhein und schliessen unterversorgte Gebiete über Richtfunkstrecken ans Internet an. Zum anderen entwickeln wir Software für verschiedene Bereich der Luftfahrt - hauptsächlich in Zusammenarbeit mit der Deutschen Flugsicherung Die zweite Schiene unserer Firma hat sich durch mein Hobby ergeben, da ich selbst auch Pilot bin und leidenschaftlich gerne fliege. Ich bin eigentlich kurz VOR der Bundestagswahl der FPD beigetreten. Ich wollte mich schon länger politisch engagieren, bin aber zwischen der FDP und den Piraten etwas geschwankt. Leider haben sich die Piraten dann in der letzten Zeit sehr nach Links bewegt (z.B. bedingungsloses Grundeinkommen, usw), so daß diese Partei jetzt für mich nicht mehr in Frage kommt. Mit der FDP hab ich schon immer sympatisiert und auch der liberale Gedanke war schon seit jeher meine Lebenseinstellung. Aber natürlich hat auch mir in der Vergangenheit nicht immer alles gefallen, was die FDP gemacht hat - trotzdem ist sie meiner Meinung nach, die momentan einzig wählbare Partei in Deutschland. Und mir hat natürlich auch nicht gefallen, dass die FDP in den letzten Monaten von Seiten der Presse massiv durch den Kakao gezogen und alles irgendwie schlecht geschrieben wurde. Aus diesem Grund bin ich dann auch der FDP beigetreten, weil ich der Meinung bin, das es eine liberale Kraft in Deutschland braucht und ich damit auch ein Zeichen setzen wollte, dass eben nicht jeder so denkt, dass die FDP die "unnötigste" Partei in Deutschland ist. Ich hoffe natürlich, dass es auch noch viele andere Menschen in Deutschland gibt, die so denken und der FDP beigetreten sind."



-› Testimonial eingeben | -› Testimonials anzeigen
Homepage • Impressum • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS