Themen-Schnellsuche

 

Thema: Weltoffenheit und Chancen durch Leistung

Nicht die Herkunft ist entscheidend, sondern das Ziel

Deutschland wird durch Einwanderer reicher: kulturell und wissenschaftlich, sozial und künstlerisch, sportlich und wirtschaftlich, im privaten wie im öffentlichen Leben. So wie auch deutsche Auswanderer in anderen Teilen der Welt zu gesellschaftlicher Bereicherung und Fortschritt beigetragen haben. Die Chancen, die wir Einwanderern ermöglichen, geben sie an neuen Chancen zurück. Indem wir ihre Entwicklung fördern, stärken wir unsere Freiheit und sichern unsere Zukunft. Der Bedarf an Fachkräften wächst. In den Jahrzehnten vor uns dürfte die Erwerbsbevölkerung jährlich um 200.000 abnehmen. Die Relation von Erwerbstätigen und Rentnern kann von 31 % im Jahr 2013 auf 57% im Jahr 2045 steigen. Zum Ausgleich bräuchte Deutschland um die 400.000 Einwanderer jährlich. Auch wenn sich diese Zahl als zu hoch herausstellt, bleibt klar: Nur mit neuen Mitbürgern aus anderen Teilen der Welt kann unsere Gesellschaft ihr Niveau wirtschaftlich, sozial und kulturell halten und ausbauen. Angesichts dieser Wirklichkeit darf die Debatte über Zuwanderung in Deutschland und Europa nicht weiter mit dem verklärten Blick auf die angeblich so gute alte Zeit geführt werden, sondern muss die Zukunft kreativ, offen und zuversichtlich in Angriff nehmen; gemeinsam mit unseren neuen Mitbürgern. Weitsichtige und mutige Alternativen sind klassische Aufgabe der Freien Demokraten. Deshalb braucht es praktische Maßnahmen, die sich am wirklichen Leben orientieren, statt den Sand unserer Gewohnheiten und Vorurteile ins Getriebe zu streuen.

 

Wir werden:

 

  • die Sprachkurse des Bundes durch landesfinanzierte Sprachkursangebote ergänzen, verbunden mit der Einführung in die kulturellen und gesellschaftlichen Gepflogenheiten in der Wohnregion und in Deutschland insgesamt,

 

  • die sogenannten Willkommenszentren zu one-stop- agencies weiterentwickeln, in denen möglichst alle notwendigen Hilfestellungen für Einwanderer konzentriert, Anerkennungsverfahren begleitet und auch potentielle Arbeitgeber über rechtliche Erfordernisse informiert werden,

 

  • behördliche Erleichterungen und verbesserte Beratung für Immigranten als Existenzgründer umsetzen, denn ihr Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg und neuen Jobs ist überdurchschnittlich,

 

  • Kommunen motivieren, von Erfahrungen in anderen Ländern zu lernen und neue Wege zu beschreiten,

 

  • uns für Teilhabe durch Verantwortung, das kommunale Wahlrecht für Zuwanderer nach fünf Jahren in Deutschland einsetzen,

 

  • uns einsetzen, um über eine Bundesratsinitiative ein verlässliches und transparentes System der Zuwanderung zu schaffen, das qualifizierten Bewerbern Anreiz zur Einwanderung gibt. Das vorbehaltlose und glaubwürdige Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung ist selbstverständliche Voraussetzung für Staatsbürgerschaft oder dauerhaftes Aufenthaltsrecht,

 

  • 100 Vorbilder der Integration als „Leuchttürme der Vielfalt“ auszeichnen.

Homepage • Impressum • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS