THEURER: CDU sucht den Bundespräsidentenkandidaten - und findet keine Bewerber

Zur Meldung, dass auch die CDU Außenminister Steinmeier als Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten begrüßt, erklärt der Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg, Michael Theurer MdEP:

14.11.2016 -

"Als Freie Demokraten hätten wir uns gewünscht, dass die Regierungsfraktionen unterschiedliche Kandidaten aufstellen, um einen fruchtbaren, politischen Wettbewerb um das Bundespräsidialamt zu erreichen. Dass sich die CDU jetzt auch für Außenminister Steinmeier ausspricht, trägt dem nicht Rechnung. Steinmeier ist mit seiner Erfahrung als Außenminister in einer turbulenten Phase in der Weltpolitik sicherlich qualifiziert, um für die Werte des Grundgesetzes, der wichtigen Rolle der Europäischen Union und der Wehrhaftigkeit unserer liberalen Demokratie glaubhaft zu werben. Trotzdem werden wir auch aufgrund des Fehlverhaltens Steinmeiers gegenüber Donald Trump und seiner Verweigerung der gebotenen Gratulation kritisch prüfen, ob er für das höchste Staatsamt der richtige Kandidat ist. Fakt ist, dass die Union es bis zum Schluss nicht geschafft hat, einen eigenen Kandidaten zu präsentieren. Das spricht Bände. Wir hätten uns hier mehr Kreativität und Mut gewünscht."

 

Mehr zu Gesellschaftspolitik:


p Druckversion  p Pressestelle


Homepage • Impressum • FDP.de •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS