Jede ehrenamtliche Betätigung ist gleichermaßen wichtig und anerkennungswert

17.07.2019 – Debatte im Stuttgarter Landtag Ausdruck einer selbstbewussten und freiheitlichen Bürgergesellschaft Anlässlich der Beratung des Antrags der Grünen zur „Zukunft des Ehrenamts“ erklärt der kommunalpolitische Sprecher der FDP/DVP Fraktion, Prof. Dr. Ulrich Goll: „Zum zweiten Mal binnen zwei Monaten diskutieren die Grünen über das Ehrenamt. Offensichtlich wollen die Grünen sich selbst feiern lassen. Dabei[…]

Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung rund um Großveranstaltungen ist eine Kernaufgabe des Staates

Im Sinne der friedlichen Zuschauer: Rote Karte gegenüber wenigen Chaoten Anlässlich der Landtagsdebatte um den Umgang mit Hochrisiko-Fußballspielen am 26. Juni 2019 sagt der innenpolitische Sprecher der FDP/DVP-Fraktion Prof. Dr. Ulrich Goll: „Die Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung rund um Großveranstaltungen ist generell eine Kernaufgabe des Staates, insbesondere auch der Polizei. Daran sollte nicht gerüttelt[…]

Landesregierung kein verlässlicher Partner für mehr direkte Demokratie

Aktuelle Debatte im Landtag vom 15.05.2019 Dem Innenminister nicht genehme Argumente wurden bei der Entscheidung über die Zulassung des KiTa-Volksbegehrens übergangen Anlässlich der von der SPD-Fraktion angesetzten Aktuellen Debatte zum Antrag „Grün-schwarze Landesregierung: Endstation direkte Demokratie“ erklärt der kommunalpolitische Sprecher der FDP/DVP Fraktion, Prof. Dr. Ulrich Goll: „Es zeigt sich, dass für die Nicht-Zulassung des[…]

Direkte Demokratie durch Bürgerbeteiligung auf Kreisebene weiter stärken

Gesetzentwurf zur Bürgerbeteiligung auf Kreisebene FDP will direkte Demokratie auf für Kreise des Landes etablieren Anlässlich der Ersten Beratung des Gesetzentwurfs der FDP zur Bürgerbeteiligung auf Kreisebene 8.5.2019 erklärt der kommunalpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Prof. Dr. Ulrich Goll:  „Die repräsentative Demokratie mit ihren Parlamenten auf Bundes-, Landes- und auf kommunaler Ebene ist der wichtigste Pfeiler[…]

Enteignung von Wohnungseigentümern schreckt Investoren ab

„Habeck greift in die sozialistische Mottenkiste“ Enteignung von Wohnungseigentümern schreckt Investoren ab Die vom Parteivorsitzenden der Grünen geforderte Enteignung von Wohnungseigentümern lehnt der innenpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Prof. Dr. Ulrich Goll, kategorisch ab. „Robert Habeck greift damit in die sozialistische Mottenkiste und ebnet den Weg dafür, dass die Grünen zu einer linkspopulistischen Partei werden“, betont[…]

Landesregierung muss beim Rettungsdienst mehr Fahrt aufnehmen

Landtagsdebatte am 4.4.2019 Zeit ist das Letzte, was man sich im Rettungsdienst leisten kann, es geht dort jeden Tag um Menschenleben Anlässlich einer Debatte zur Situation des Rettungsdienstes in Baden-Württemberg sagte der innenpolitische Sprecher der FDP/DVP Fraktion, Prof. Dr. Ulrich Goll: „Im März 2018 kündigte Innenminister Strobl große Veränderungen im Rettungsdienst an. Endlich, so schien[…]

Landtagsdebatte Polizeistrukturgesetz 2020

Koalition lehnt FDP-Antrag auf Umsetzung der polizeifachlichen Empfehlungen der Evaluation der Polizeistruktur ab Kompromiss der Koalition verpasst Chance, die Polizeistruktur bestmöglich auszugestalten Am 20.03.2019 wurde der Gesetzentwurf Polizeistrukturgesetz 2020 beschlossen, der von der FDP eingebrachte Entschließungsantrag, mit dem die Umsetzung des Ergebnisses der Evaluation der Polizeireform beantragt wurde, wurde von der Koalition jedoch abgelehnt. Dazu[…]

Wer Flüchtlingskosten reduzieren will, muss erst falsche Migrationspolitik ändern

Bund muss für selbst verursachte Kosten aufkommen und darf diese nicht auf die Kommunen verlagern 19.03.2019 – Zur Ankündigung von Bundesfinanzminister Scholz, die Mittel für die Flüchtlingsunterkunft, -verpflegung und -integration zu kürzen und zur Ablehnung dieser Pläne durch Innenminister Strobl sagte der innenpolitische Sprecher der FDP/DVP Fraktion, Prof. Dr. Ulrich Goll: „Der Verweis auf die[…]

Grün-Schwarz setzt faulen Kompromiss statt Ergebnis der Evaluation der Polizeireform um

Zur Ersten Beratung „Gesetz zur Umsetzung der Polizeistruktur 2020“ am 21.02.2019 im Landtag Statt die polizeifachliche Forderung nach vierzehn Präsidien und Abschaffung der Zentralen Verkehrsunfallaufnahme umzusetzen, bleibt Koalition bei dreizehn Präsidien stehen Anlässlich der ersten Beratung des von der Landesregierung eingebrachten Gesetzes zur Polizeistruktur 2020 sagte der innenpolitische Sprecher der FDP/DVP Fraktion, Prof. Dr. Ulrich[…]

Wir brauchen endlich ein praktikables Asyl- und Flüchtlingssystem

CDU ist nur in Worten stark – In Regierungspraxis setzen sich die Grünen durch Wir brauchen endlich ein praktikables Asyl- und Flüchtlingssystem sowie ein Einwanderungsrecht mit Kriterien von der Bildungsqualifikation bis hin zur Integrationswilligkeit Anlässlich der von der CDU beantragten aktuellen Debatte im Landtag zu „Ausreisepflicht durchsetzen – für Humanität und Ordnung in der Migrationspolitik“[…]